2. Liga, SC Obergeissenstein – FC Küssnacht, 06.04. 2019, 18:00 Uhr, Wartegg

Im 3. Meisterschaftsspiel wartet der SC Obergeissenstein als Gegner

Von Mateo Landolt

Obwohl gegen Littau mehr drin lag gab sich FCK-Trainer Özoglu mit dem einen Punkt «situationsgerecht» zufrieden. Schliesslich musste das Team erneut einen Rückstand aufholen und spielte dann auch noch in Unterzahl. Insbesondere die Leistung mit einem Mann weniger hat Freude gemacht. Dinge wie den Spielaufbau gilt es zu verbessern, dies geschieht aber nicht von heute auf morgen. Es ist jedoch allen klar, dass für den Verbleib in der 2. Liga auch Gegner im Mittelfeld geschlagen werden müssen. Eine Gelegenheit bietet am Samstag Obergeissenstein.

Gleiche Intensität gefordert

Die Stadtluzerner sind für den FC Küssnacht ein schlagbarer Gegner. Dieser Ausdruck ist aber wie immer mit Vorsicht zu geniessen. Es braucht die gleiche Intensität wie gegen Littau. Es sind Kampf, Leidenschaft und Freude gefordert, damit am Ende allenfalls das Dreierpack winkt. Während einige Spieler wieder spielfähig sein werden, muss wegen Sperren auf Horat, Stadler und Bajrami verzichtet werden. Das Team freut sich auf heimische Unterstützung.

Sponsoren