FC Küssnacht A-Junioren sind Hallenturnier-Vizemeister 2019

Von Roland Wyssling

Am diesjährigen IFV Junioren Hallenturnier in Küssnacht belegte das heimische FCK A-Junioren Team sensationell den 2. Platz und darf sich stolz Hallenturnier-Vizemeister 2019 nennen. Die B-Junioren standen im Entlebuch ebenfalls auf dem Podest und wurden Dritte.

Sensationelle Vorrunde

Im Tableau mit den 48 besten A-Junioren Mannschaften aus der Innerschweiz eröffneten die Küssnachter das Turnier in der Gruppe 3 und schossen 24 Tore gegen Littau, Walchwil, Wolhusen und Triengen. Als einziges Team aus der Vorrunde erreichten die heimischen Kicker ohne einen Gegentreffer die Zwischenrunde. Mit dem Team Amt Entlebuch, Team Obwalden, FC Sempach und dem FC Horw warteten jetzt aber die potenteren Mannschaften mitunter ebenfalls aus der höchsten Breitensport-Liga, der Coca-Cola Junior League. Obwohl der FCK das Startspiel zur Zwischenrunde gegen das Amt Entlebuch, noch nicht ganz wach, verlor (2:3), konnten die anderen Teams geschlagen werden und der Einzug ins Viertelfinale war als Gruppenzweiter geschafft.

Beste Hallen-Clubmannschaft der Innerschweiz

Nach einem, vor Spannung kaum auszuhaltenden Spiel gegen den FC Rothenburg, hatte das Heimteam das Glück auf ihrer Seite und schaffte den Halbfinaleinzug mit 1:2 Toren. Mit dem Team OG/Kickers wartete der Mehrfachsieger und Mitfavorit aus den vergangenen Jahren und die wollten dem verbleibenden Schwyzer Team den Einzug in den Final streitig machen. War es das bereits für den FC Küssnacht? Nein, in einem packenden und nervenaufreibenden Spiel stand es nach der regulären Spielzeit von 14 Minuten 1:1 und die Entscheidung musste im Elfmeter-Schiessen gesucht werden. Jonas Wagner im Tor der Küssnachter machte einen grandiosen Job und sicherte dem Heimteam den Finaleinzug. Auch dieses Spiel musste nach der regulären Spielzeit und einem Spielstand von 1:1 mittels Penaltyschiessen entschieden werden. Diesmal stand Fortuna nicht hinter dem Küssnachter Tor und so blieb dem FC Küssnacht nur der Ehrenplatz. Als Mannschaft, die sich nicht mit Spielern aus verschiedenen Vereinen und aus einem viel grösseren Einzugsgebiet bedienen kann, ist das A-Junioren Team des FCK somit die beste reine Clubmannschaft der Innerschweiz.

Die erfolgreichen A-Junioren des FC Küssnacht. Hinten v.l.n.r.: Paul Qupi, Leandro Fonseca Olivera, Nik Stuber, Oguzhan Isikli, Dylan Cernadela Pires, Vitor Pereira Matos, Artir Januzi, Rino Testagrossa (Trainer). Vorne v.l.n.r.: Matthias Gloggner, Aaron Zwysslig, Jonas Wagner, Nicolà Wyssling, Francesco Chilla. Bild (REGIOfussball.ch)

B-Junioren am IFV Hallenturnier auf dem Podest

Auch die B-Junioren der SG Küssnacht/Weggis spielten in Entlebuch ein starkes Hallenturnier. Nur ein einziges Tor fehlte den Küssnachtern in der Finalrunde gegen den FC Baar um in das Endspiel einzuziehen. Im kleinen Finale bezwangen sie Zug 94 mit 1:0 und beendeten das Turnier auf dem formidablen 3. Platz. Eine hervorragende Leistung bei einem Turnier-Tableau mit 61 Mannschaften.

Die B-Junioren des FC Küssnacht erreichten den 3. Schlussrang am IFV-Hallenturnier 2019.

Sponsoren