Fussball, 2. Liga: FC Gunzwil – FC Küssnacht, Samstag, 09.06.18 18:00 Uhr, Linden, Gunzwil

FCK kann den Sack zu machen

Von Mateo Landolt

Zwei Runden vor Schluss zeigt sich die 2. Liga nach wie vor spannend. Doch gegen Gunzwil könnte Küssnacht sich endgültig vom Abstiegskampf verabschieden.

Da die Konkurrenz punktete und wegen der beendeten Siegesserie war die Enttäuschung nach dem Willisau-Spiel natürlich gross. Doch immerhin war es der Aufsteiger, gegen welchen keine Punkte resultierten. Nun kann mit einem Sieg gegen das mittelklassige Gunzwil der Ligaerhalt getätigt werden. Es sei denn es würden mehr als acht Strafpunkte gesammelt werden. Gegen Gunzwil ist ein solcher Sieg sicherlich im Bereich des Machbaren. Doch wie immer braucht es mehr als Tabellenargumentation und Potenzial um Siege davonzutragen. Gunzwil hat zwar in den letzten fünf Partien viermal verloren, doch etwa auch gegen Willisau gewonnen.

Verletzte ersetzen

Der Trainerstab hat diesmal aber einige Verletzte zu beklagen. Duzmani, Philipp Ulrich, Stadelmann, Bosnjak und Bajrami gelten noch als verletzt. Je nach Entwicklung kann der eine oder andere aber genauso spielen wie die angeschlagenen Landolt und Tschupp. «Wir kriegen das hin bis zum Samstag», ist Trainer Sager überzeugt. Jeder wisse um was es geht und die Stimmung sei konzentriert. Das Team freut sich, wenn es in Gunzwil von heimischen Fans in diesem wichtigen Spiel unterstützt wird.

Sponsoren